BMÖ

          A u s t r i a n   S u p p l y   E x c e l l e n c e   A w a r d

Österreichs Auszeichnung für exzellente Wirtschaftsleistungen
entlang der Wertschöpfungskette

AWARD für "Originäre Lösungen im Pooling und der Standardisierung von Ladungsträgern"

MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik und MAGNA Logistics Europe

 
Projekt:

Effiziente Ladungsträgerplanung über webbasiertes Packaging-Planning System

Ladungsträger-Standardisierung und ein effizientes Planungstool unterstützt dabei in rund 100 europäischen Produktionsstandorten.

Die MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik hat hierzu gemeinsam mit der MAGNA Logistics Europe das Projekt "Effiziente Ladungsträgerplanung" gestartet. Die Standardisierung von Ladungsträgern über sogenannten "Verpackungskatalogen" stellte dabei die Basis dar, Einkaufsvolumina zu bündeln aber auch werksübergreifende Synergien zu generieren. Sowohl das Ladungsträger-"Sharing" als auch der Re-Usage von Verpackungen für weitere Projekte wurden möglich, Ressourcen-Schonung und Kostenreduktion sind die Folge.

Ein webbasiertes Ladungsträger Management- und Planungssystem unterstützt diese werksübergreifenden Aktivitäten. Neben den operativen Abwicklungen wird damit der komplette Planungsprozess abgebildet. Dies erlaubt MAGNA kürzere Durchlaufzeiten in der Planungsphase, höhere Planungssicherheit und die Einhaltung von Budgetzielen. Hierzu wurden bereits im Unternehmen bestehende Systeme erweitert, damit eine sehr hohe Userakzeptanz und schnelle Umsetzung im ganzen Unternehmen sichergestellt.

Projekteinreicher:
Stefan Jäger / Manager Supply Chain Solutions MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG
Jörg Blechinger / Geschäftsführer MAGNA Logistics Europe
 
Der Preis wurde entgegengenommen von:
Stefan Jäger, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG
Jörg Blechinger, MAGNA Logistics Europe

 

Award für "Ganzheitliche Ursachenanalyse, Problembewusstseinsbildung und Reduktion von CO2 in der Gütertransportkette"

Satiamo GmbH, Miba AG, S.Spitz GmbH, i-LOG Integrated Logistics GmbH, Greiner Holding AG

Projekt:

CO2 Monitor

 
Produzierende Unternehmen arbeiten mit unterschiedlichsten Methoden und Werkzeugen, um deren Transporte und Lieferketten zu planen und abzuwickeln. Meistens werden nur die direkten Kosten der Transportlogistik betrachtet und als einzige Entscheidungsgrundlage verwendet. Wegen fehlender Information finden Umweltfaktoren wie der CO2-Ausstoß bis dato keine Berücksichtigung bei der Auftragsvergabe. In unmittelbarer Zukunft werden diese wertvollen Ressourcendaten die Transportwege und Transportkosten maßgeblich beeinflussen. 
 
Projekteinreicher:
Manuel Schlager, Christoph Greiner, Martin Schwaiger / Satiamo GmbH
Günter Heimbuchner / S.Spitz GmbH
Hermann Schirmbeck / Greiner Holding AG
Volker Reulein, Udo Schuller / Miba AG
Bartosz Piekarz / i-LOG Integrated Logistics GmbH
 
Der Preis wurde entgegengenommen von:
Günter Heimbuchner, S.Spitz GmbH
Dkfm. Volker Reulein, Miba AG
Bartosz Piekarz, i-LOG Integrated Logistics GmbH
Manuel Schlager, Christoph Greiner, Satiamo GmbH

 

Award für "durchgängig umfassende Standardlösung im e-procurement mit kurzer Amortisationszeit"

VERBUND Management Service GmbH, Wien und Allocation Network GmbH, München

Projekt:

Optimierung des Sourcing und SRM unter integrativer Einbindung der Materialgruppen-Strategie mittels eTool "ASTRAS"

Implementierung des eTools "ASTRAS" zur Herstellung der Einheitlichkeit, Erhöhung der Durchgängigkeit und Vereinfachung der Bearbeitung der einzelnen Prozessschritte sowie der vollständig elektronisch integrierten Abbildung des strategischen Beschaffungsprozesses.

Projekteinreicher:
Dipl.-BW Bernhard Soltmann / Allocation Network GmbH
Dipl.-Ing. Werner Bichler / VERBUND Management Service GmbH
Mag. Marc Dworak / VERBUND Management Service GmbH
 
Der Preis wurde entgegengenommen von:
Dipl.-BW Bernhard Soltmann, Allocation Network GmbH
Dipl.-Ing. Werner Bichler, VERBUND Management Service GmbH
Mag. Marc Dworak, VERBUND Management Service GmbH

 

AWARD für "Innovative, effiziente Lösungen im Wissens-, Daten- und Know-How-Transfer in der öffentlichen Verwaltung und Privatwirtschaft"

ondux GmbH und CfSM - Centrum für Supply Management GmbH

Projekt:

Verwaltungs- und Beschaffernetzwerk (VuBN) sowie ForumBeschaffung (ForBes)

Die erfolgreich eingeführten eigenentwickelten "Professional Networks" Verwaltungs- und Beschaffernetzwerk (www.vubn.de / www.vubn.at) und ForumBeschaffung (www.forumbeschaffung.de / www.forumbeschaffung.at) möchten auf der einen Seite mit dem VuBN "Informationssilos" in der öffentlichen Verwaltung abbauen, die Vernetzung und einen aktiven Wissens- und Informationsaustausch zwischen den Verwaltungen fördern und somit die Verwaltungsmodernisierung in Deutschland und Österreich aktiv vorantreiben. Auf der anderen Seite unterstützt das ForumBeschaffung die Kommunikation sowie den Wissens- und Informationsaustausch von Einkäufern, Logistikern und Supply Chain Managern zwischen, aber auch in privatwirtschaftlichen Unternehmen in Deutschland und Österreich. 
 
Projekteinreicher:
Univ.Prof. Dr. Roland Bogaschewsky / Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Dr. Holger Müller / Geschäftsführer Centrum für Supply Management GmbH
 
Der Preis wurde entgegengenommen von:
Univ.Prof. Dr. Roland Bogaschewsky, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
 

 

 

cms by IS-IT-ON