BMÖ

          A u s t r i a n   S u p p l y   E x c e l l e n c e   A w a r d

Österreichs Auszeichnung für exzellente Wirtschaftsleistungen
entlang der Wertschöpfungskette

 

AWARD 1. Preis Kategorie Einkäufer:
 

ÖBB-Dienstleistungs GmbH

Projekt: M2C® (Meet2Compete)

Projektteam:

Herr Dr. Robert Pillerstorff,  Leiter Vergaberecht,
Ing. Christoph Weinlich,  IT Projektmanager
Ing. Reinhard Neubauer, Projektkernteammitglied
Fr. Sylvia Grubauer, Projektkernteammitglied
Ing. Wilfried Kissich, Leiter Einkaufssupport alle ÖBB Dienstleitungs GmbH

Der Preis wurde entgegengenommen von:
Herrn DI Peter Klugar, Sprecher des Vorstandes der ÖBB Holding AG
Ing. Wilfried Kissich, Leiter Einkaufssupport alle ÖBB Dienstleitungs GmbH

Das Projekt : M2C® (Meet2Compete) steht für Transparenz, Richtlinienkonformität und Effizienz im Vergabewesen und ermöglicht gleichzeitig eine WIN-WIN-Situation. Ziel dieser internetbasierten Ausschreibungsplattform ist es, nachhaltig die Kosten sowohl auf der ÖBB-  als auch auf der Anbieterseite zu reduzieren, Verfahrensabläufe zu beschleunigen, Transparenz und Sicherheit durch lückenlose Dokumentation sicherzustellen sowie wesentliche Bestimmungen des Bundesvergabegesetztes abzubild

AWARD 1. Preis Kategorie Lieferant:


Bundesbeschaffung GmbH

Projekt: „e-Reisen“ Online-Bookingtool

Projektteam:

Ing. Mag. Günther Rescheneder, Bereichsleiter Dienstreisemanagement
Barbara Stättner-Kovacs, Position: Key Account Manager

Der Preis wurde entgegengenommen von:
Herrn Mag. Hannes Hofer, Geschäftsführer der Bundesbeschaffung GmbH         Herrn Ing. Mag. Günther Rescheneder, Bereichsleiter der

Bundesbeschaffung GmbH Frau Barbara Stättner von TraviAustria. Das Online-Bookingtool „e-Reisen“ wurde in Kooperation mit TraviAustria entwicklet.

Das Projekt stellt Flexibilität, Effizienz und eine realistische Kostenoptimierung im Reisemanagement sicher.

AWARD 1. Preis Kategorie Wissenschaftliche Arbeit:

Dr. Markus Amann

Universität der Bundeswehr München, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insbesondere Materialwirtschaft und Distribution

Dissertation zum Thema: 
 

Bedeutung von Produktionskompetenz im Supply Chain Management: Entwicklung einer marktorientierten Steuerungskonzeption am Beispiel der Lebensmittelindustrie

Seine Arbeit ermöglichte es erstmals die als Kernmaterial des Supply Chain Management gesehene Endkundenorientierung konkret greifbar zu machen.

 


 

cms by IS-IT-ON